Katastervermessung

Katastervermessungen (Liegenschaftsvermessungen) sind hoheitliche Vermessungsaufgaben und obliegen in Sachsen-Anhalt grundsätzlich den Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVermIng).

Zu den Liegenschaftsvermessungen zählen die

  • Grenzfeststellung
    Übertragung der im Liegenschaftskataster nachgewiesenen Grenze in die Örtlichkeit

  • Zerlegung (Grundstücksteilung)
    Aufteilung eines Flurstücks in zwei oder mehrere selbständige Flurstücke

  • Sonderung
    Erstellung des Flurstücks (zunächst) am "grünen Tisch", ohne örtliche Vermessung

  • Gebäudeeinmessung
    Vermessungstechnische Erfassung neu errichteter Gebäude und Anbauten

  • Verschmelzung
    Geometrische Zusammenfassung benachbarter Flurstücke eines Eigentümers, die örtlich und wirtschaftlich eine Einheit bilden